Die Bedeutung von Trainingsausdauer: Warum und Wie du sie verbessern solltest

Die Trainings(aus)dauer wird oft nicht ausreichend berücksichtigt, wenn es um die Gestaltung eines Trainingsprogramms geht.

Die Realität ist, dass jemand, der seit 3 Monaten richtig trainiert und sich gut ernährt, nicht die gleiche Fähigkeit hat, Trainingsstress zu bewältigen wie jemand, der dies seit 10 Jahren tut. Ja, es gibt Ausnahmen mit außergewöhnlicher Kapazität, aber diese sind selten.

Warum ist Trainingsausdauer wichtig?

Es geht darum, die Muskeln vor der totalen Erschöpfung zu überlasten, damit sie sich weiterentwickeln können. Mit besserer Ausdauer kannst du die Trainingsintensität erhöhen und mehr Fortschritte machen.

Wie kannst du deine Ausdauer verbessern?

  • Verwende einen durchdachten Trainingsplan, der alle Energiesysteme und Muskelfasertypen anspricht.
  • Notiere dir die Sätze, Wiederholungen und das Gewicht, das du bei jedem Training bewegst, und versuche, dich im nächsten Training zu steigern.

Mit dieser einfachen Methode verbessert sich deine Erholung zwischen den Sätzen und Workouts, sodass du insgesamt besser trainieren kannst.

Wichtig dabei ist auch, dass deine Ernährung, Supplementierung, Schlaf und Hydration stimmen.